4/9 OTTOBRE 2021 FIERA MILANO
homewall
Cerca espositori, prodotti e news
Cerca espositori, prodotti e news

BIAX - Schmid & Wezel GmbH (BIAX)

2021-01-08 - Aggiornamento dell'azienda BIAX - Schmid & Wezel GmbH (BIAX)

BIAX - Schmid & Wezel GmbH (BIAX): Das bietet das neue System: Mit dem integrierten Wechselsystem kann der Werkzeugwechsel vollautomatisch und ohne Stillstand erfolgen. Die Anlage kann damit deutlich länger ohne Personal betrieben werden. Gerade bei Anwendungen mit relativ kurzen Wechselintervallen ist dies ein großer Vorteil. Muss ein Bauteil mit unterschiedlichen Werkzeugen bearbeitet werden, reicht eventuell eine einzige Spindel. Aber auch der automatische Ersatz verschlissener Werkzeuge bietet große wirtschaftliche Vorteile. In jedem Fall erhöht das Wechselsystem die Flexibilität einer Anlage deutlich.Funktionsweise: Das sehr hochwertig gearbeitete System ermöglicht einen lageunabhängigen Werkzeugwechsel über eine Kupplung. Die Maschine muss dafür nicht in eine spezielle Position gedreht werden. Der Wechsel erfolgt mit Hilfe einer speziellen Wechselstation, die das zurückschieben der Kupplungshülse übernimmt. Die Spindel kann dabei sowohl stationär installiert, als auch am Roboter montiert, eingesetzt werden.Spindel mit Wechselsystem und axialer Auslenkung: Das Wechselsystem kann mit einer axialen Auslenkung, die beim Einsatz mit stirnseitig arbeitenden Werkzeugen wie Topfbürsten in axialer Richtung nachgibt, kombiniert werden. Sie sorgt dafür, dass das Werkzeug immer mit nahezu dem gleichem Druck auf das Bauteil gepresst wird, auch bei zunehmendem Verschleiß. Dies verbessert das Oberflächenergebnis und es wird eine hohe Ausnutzung der Werkzeuge, sowie ein gleichmäßiger Abtrag über viele Bauteile hinweg sichergestellt. Zusätzlich reduziert sich dadurch der Aufwand für das Nachstellen über die Programmierung deutlich. Die axiale Auslenkung gibt es mit verschiedenen Anpressdrücken zwischen 5 N und 70 N, ganz nach Kundenwunsch. ***ENGLISH*** What our new system offers: With the integrated tool-changing system, tool changes can be carried out fully automatically and without downtime. The system can thus be operated for much longer without personnel. This is a great advantage, especially for applications with relatively short tool-change intervals. If a component needs to be machined using different tools, it may be sufficient to stick with a single spindle. However, the automatic replacement of worn tools also offers great economic advantages. In any case, the tool-changing system significantly increases the flexibility of the system. Functionality: The system is manufactured to extremely high quality standards and allows tool changes at any position via a coupling. The machine does not need to be rotated to a special position for this. Tool changing is performed using a special changing station, which automatically pushes back the coupling sleeve. The spindle can be used while installed on a stationary unit or on the robot itself. Spindle with changing system and axial displacement: The tool-changing system can also be combined with an axial displacement which yields in the axial direction when used with front-facing tools such as cup brushes. This ensures that the tool is always pressed onto the component with virtually constant same pressure, even as the tool starts to wear. This improves the surface finish and ensures a high degree of tool utilisation and uniform abrasion on a large number of components. It also significantly reduces the time and effort required for readjustment via programming. The axial displacement is available with different contact pressures of between 5 N and 70 N in accordance with customer requirements.